Diese Seite drucken

Bio ist nicht gleich bio

Ob in Naturkostläden, Supermärkten oder Discountern, Bio-Lebensmittel sind mittlerweile fast überall zu finden. Doch die vielen verschiedenen Bio-Siegel führen schnell zur allgemeinen Verwirrung. Was ist wirklich bio und welches Bio ist das beste?

Das EU-Bio-Siegel

EU Organic Logo Colour OuterLine rgb 2020Dieses EU-Biosiegel müssen seit dem Juli 2010 alle verpackten Öko-Lebensmittel, die in der EU gehandelt und verkauft werden, tragen. Bei losen Waren wie Gemüse ist es auf der Umverpackung (z.B. Karton), in der es geliefert wird, zu finden. Es handelt sich somit um eine Pflichtkennzeichnung
Dieses Siegel garantiert die Einhaltung der Europäischen-Öko-Verordnung und wird von Kontrollstellen innerhalb der EU vergeben. Diesen Hinweis findest du auf jeder Verpackung: Sie heißen DE-Öko 001 oder AT-Bio 301. Die ersten zwei Buchstaben stehen für das Land (DE = Deutschland, AT = Österreich) und die Ziffer ist ein Code für die jeweilige Kontrollstelle. Die Nummer kannst du übrigens im Internet finden, um direkt das kontrollierende Unternehmen zu finden.

Nach der Prüfung ist gesichert, dass die Produkte folgende Kriterien erfüllen:

  • gentechnikfrei
  • tierische Produkten stammen von Tieren aus artgerechter Haltung
  • ohne chemisch-synthetischen Pflanzenschutz und Düngemittel angebaut
  • die Zutaten stammen mindestens zu 95% aus ökologischem Anbau

Und es geht noch weiter: Es dürfen zum Beispiel auch 

  • keine Geschmacksverstärker
  • keine künstlichen Aromen
  • keine synthetischen Süßstoffe 

verwendet werden.

 

Das deutsche Bio-Siegel

Bio Siegel 4c verlauf 300dpiBei diesem Siegel aus dem Jahr 2001 handelt es sich um eine freiwillige Kennzeichnung. Das deutsche Bio-Siegel kann also ergänzend zu dem EU Bio-Siegel genutzt werden, aber nicht alleinstehend. Auch dieses deutsche Siegel richtet sich nach der Europäischen-Öko-Verordnung. Durch diese Verordnung sind unter anderem die Begriffe bio(-logisch) und öko(-logisch) gesetzlich geschützt, das heißt bio oder biologisch, öko oder ökologisch darf nicht auf Produkten stehen, die nicht kontrolliert worden sind.
Begriffe wie aus kontrolliertem Anbau oder umweltgerecht kann jedes Unternehmen nutzen. Sie betreffen jedoch nur einen Teil der Aspekte, die ein Bio-Produkt ausmachen.

 

Andere Bio-Siegel:

Neben den beiden oben genannten Siegeln gibt es aber auch noch Biosiegel von deutschen Bioverbänden. Diese Verbände legen meistens um einiges strengere Kriterien an und werden von deutschen Öko-Anbauverbänden vergeben.
Dazu gehören z.B. Bioland, Biopark, Naturland und Demeter:

                    256px Bioland Logo 2012svg    Logo bioparksvg    Naturland Logosvg    logo demeter rgb

 

Diese deutschen Bio-Verbände gibt es schon viel länger als die einheitliche EU-Regelung. Der Demeter-Verband ist der älteste, er wurde 1924 gegründet und gilt als die Geburtsstunde der Bio-Landwirtschaft und -Lebensmittel.

 

Diese übersichtliche Tabelle der Fernsehsendung „quer“ des bayrischen Rundfunks zeigt sehr anschaulich die wesentlichen Unterschiede verschiedener Biosiegel (Stand 2017):

Biosiegel Uebersicht Quelle TV quer von BR facebook

 

In unserem Blogpost zum Thema „Ei ist nicht gleich Ei“ erfährst du noch mehr zum Thema Haltung der Hennen und der Kennzeichnung der Eier.

 

Unser Fazit: Bio hat die Nase vorn und viele gesundheitliche, aber auch umweltschützende Vorteile gegenüber konventionellen Produkten. Wenn du dir einen deutlichen Unterschied bezüglich Tierhaltung, Inhaltsstoffen und Anbau wünschst, greife bevorzugt bei Lebensmitteln mit dem Siegel der Öko-Anbauverbände zu, von denen insbesondere Bioland und noch stärker Demeter punkten.

 

(Saskia Neumeier)


Bild:         © heather mckean / Unsplash.com 
Logos:     EU-Biosiegel: © EU-Kommission, unknown author (https://ec.europa.eu/info/food-farming-fisheries/farming/organic-farming/organics-glance/organic-logo_de)
                Deutsches Biosiegel: © Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung , unknown author (https://www.oekolandbau.de/bio-siegel/info-fuer-unternehmen/nutzung/gestaltungsvorschriften/druckvorlagen-vierfarbdruck/)
                Bioland: © Bioland, unknown author / Public domain (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bioland_Logo_2012.svg)
                Biopark: © Biopark, Jonathan Haas / Public domain (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Logo_biopark.svg)
                Naturland: © Naturland, unknown author (https://de.wikipedia.org/wiki/Naturland#/media/Datei:Naturland_Logo.svg)
                Demeter: © Demeter , unknown author (https://www.demeter.de/sites/default/files/public/images/logo_demeter_rgb.jpg)
                Übersicht Biosiegel: © quer, unknown author (https://www.facebook.com/quer/photos/a.10150326943945728/10154532019615728/?type=3&theater)
          

 


 

Montag, 06 April 2020 06:54